Märchenrallye im Wettinhain

27.06.2018 |

in der letzten Schulwoche vor den Ferien erlebten die Schüler der Unterstufe einige ganz außergewöhnliche Schultage. Ein Highlight war die Reise durch die Märchenwelt auf ganz aktive Weise ...

Am 27. Juni geschah etwas Seltsames: unser Wettinhain verwandelte sich in einem Märchenwald. Sowohl beim Denkmal, als auch beim tollen, neuen Barfußweg und dem Spielplatz fanden wir Beutel mit Gegenständen und kleine Bilder, die uns Märchen errätseln und erleben ließen.

Wir versteckten uns, wie beim „Wolf und die 7 Geißlein“, überwanden zusammengebunden einen Parcours (Danach wollte wirklich keiner mehr eine goldene Gans finden!), teilten mutig einen Apfel (Glücklicherweise leben wir noch Alle!), bauten eine Pyramide und sangen wie die Bremer Stadtmusikanten.

Auf dem Barfußweg entkamen die meisten barfüßigen Prinzessinnen ihren „beschuhten“ Prinzen nur knapp. Besondere Freude bereiteten uns aber „Des Kaisers neue Kleider“, denn hier sollten wir mit verbundenen Augen so viel wie möglich Kleidungsstücke anziehen. Gar nicht so einfach, aber dafür richtig witzig.

Leider haben wir es nicht ganz geschafft Allen Märchenwald-bewohnern einen Besuch abzustatten, aber wer weiß: vielleicht passiert im nächsten Jahr noch so eine wundersame Verwandlung unseres so bekannt geglaubten Wettinhains.